EDUBREAK

Seit November 2020 finden in unregelmäßigen Abständen EduBreaks statt. Lehrende können hierzu kurzfristig ein Thema vorschlagen, um dieses mir anderen Lehrenden zu diskutieren. Die Online stattfindenden EduBreaks sind 90min lang und dienen dem Austausch über und der Vertiefung von Themen (z.B. Digitalisierung, Ökonomisierung der Lehre) und Tools (z.B. digitale Lehrformate / Apps / Visualisierungstools), die auf Tagungen meist nicht umfänglich gezeigt werden können. Wenn Sie Interesse haben, ein Thema im Rahmen einer 90min EduBreaks zu besprechen, dann wenden Sie sich gerne an uns.

4. EduBreak: Workshop*: Erstellen «guter» MC-Prüfungsfragen / 7. Oktober 2022 9-10.30
Anmeldung hier

PREIS FÜR HOCHSCHULLEHRE

Der Verband der Geographen an Deutschen Hochschulen (VDGH) verleiht 2023 den nächsten Preis für herausragende Lehrleistungen. Der Preis wird für innovative, zukunftsweisende Lehrkonzepte in der Geographie verliehen und ist mit 1.500 € dotiert. Möglich sind Eigenbewerbungen sowie Vorschläge von Seiten der Lehrstühle, der Institute, der Fakultäten 
oder der Fachschaften. 

Berücksichtigt werden Bewerbungen mit innovativen, zukunftsweisenden Lehrkonzepten aus dem Bereich der physischen Geographie, der Humangeographie, der Geoinformatik sowie der Geographiedidaktik. Der Lehrpreis wird anlässlich des Deutschen Kongresses für Geographie 2023 in Frankfurt am Main verliehen. Die Ausschreibung des Lehrpreises des VGDH erfolgt an dieser Stelle zu gegebener Zeit.  

DEUTSCHER KONGRESS FÜR GEOGRAPHIE 2023

Nach 1883 und 1951 findet 2023 bereits zum dritten Mal der Deutsche Kongress für Geographie in Frankfurt statt. Die beiden Frankfurter Institute laden die internationale Fachgemeinde der Geographie und die interessierte Öffentlichkeit zum Austausch über aktuelle wissenschaftliche Arbeiten und gesellschaftlich relevante Themen ein. Der 62. Deutsche Kongress für Geographie findet vom 19.-23.September 2023 statt. Wir werden an dieser Stelle zu gegebener Zeit über den Kongress informieren.  

Aktuelles